Praxisbeispiele

Betriebe machen vor, wie ihre Mitarbeiter immer auf der Höhe der aktuellen Technik sind – teils mit sehr kreativen Methoden. Bei einem Unternehmen etwa arbeitet man bei Produktion im Tandem aus Nachwuchskraft und erfahrenem Mitarbeiter, wovon beide profitieren. I Woanders geht man sogar noch weiter und greift auf Rentner zurück, wenn Erfahrung gefragt ist. Hier einige Beispiele, an denen man sich beim Thema Weiterbildung ein Vorbild nehmen kann.


Grundbildung: "Aus Sprachfehlern werden Fehler in der Produktion"

Grundbildung ist für viele Unternehmen ein wichtiges Thema: Rund 4 Millionen Erwerbstätige können nicht ausreichend lesen und schreiben. Die Firma Rhodius hat sich diesem Problem gestellt und schult ihre Mitarbeiter. Das Projekt AlphaGrund hilft dabei. mehr

Wissenstransfer zwischen Alt und Jung

Das Wissen der Älteren auch nach ihrer Rente in der Firma zu halten, ist das Ziel von Ursula Kilburg. Solange die Pensionäre bei der Martin Luck Metallgießerei freiwillig weiterarbeiten, sammelt sie ihr Wissen im täglichen Austausch und in einer Wissensfibel. mehr

Wissenstransfer durch Lerntandems

Lernpartnerschaften bewahren die Wilhelm Lambrecht GmbH vor dem Verlust von wichtigem Erfahrungswissen. mehr

Führungskräfteausbildung

Geschäftsführer Volker Maiborn bildet Nachwuchsführungskräfte ein Jahr lang aus. Für ihn sind gute Führungskräfte Voraussetzung für die Wachstumsstrategie seiner Firma für IT-Beratung und Software Engineering. mehr

Berufsbegleitendes Studium für Fachkräfte

Hochqualifizierte Mitarbeiter mit hoher Bindung ans Unternehmen – das geht, weiß die IT-Firma SMF. Sie bietet ihren Mitarbeitern ein berufsbegleitendes Studium an. Die so Geförderten bleiben dem Unternehmen gerne treu. mehr

An- und Ungelernte weiterbilden

Mit Lernkonzepten kann ein Unternehmen drohende Fachkräftelücken auch ohne zusätzliche Stellenausschreibung schließen. mehr

Feedback geben