Rekrutierung-Überblick: Mitarbeiter suchen und finden

Tipps für eine zielgerichtete Personalsuche

Rekrutierung, neuer Kollege wird im Team willkommen geheißen

Handlungsempfehlung: Rekrutierung (PDF)

Sie suchen neue Fachkräfte für Ihren Betrieb? Wir geben Ihnen sieben Tipps, wie dies gelingt.

Tipp 1: Optimieren Sie Ihre Stellenanzeige

Eine gute Stellenanzeige ist konkret und informativ. Benennen und beschreiben Sie die vakante Stelle eindeutig. Führen Sie dabei nur absolut notwendige Anforderungen und Qualifikationen auf, um mehr Bewerbungen zu erhalten. Bedenken Sie, dass jede Stellenanzeige eine Möglichkeit ist, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Auch dabei zählt Klarheit: Welche konkreten Leistungen bieten Sie? Mehr zum Thema „Stellenanzeigen optimieren“, erfahren Sie hier.

Download Checkliste Stellenanzeige (PDF)

Tipp 2: Sprechen Sie neue Zielgruppen an

Im Wettbewerb um Fachkräfte lohnt es sich, Zielgruppen spezifisch anzusprechen. Eine maßgeschneiderte Ansprache motiviert potenzielle Mitarbeitende, sich bei Ihnen zu bewerben. Rekrutieren Sie beispielsweise ältere Arbeitnehmende und profitieren Sie von großen Netzwerken, viel Erfahrung und hohem Fachwissen. Auch ein Blick ins Ausland erweitert Ihren potenziellen Kreis der Bewerbenden und erhöht die Chance, vakante Stellen zu besetzen. Welche weiteren Potenzialgruppen es gibt und wie Sie diese gezielt ansprechen, erfahren Sie hier.

Tipp 3: Unterstützung vom Arbeitgeber-Service

Holen Sie sich bei der Fachkräftesuche Unterstützung beim Arbeitgeber-Service. Hier erhalten Sie branchenspezifische Beratung zur Rekrutierung, Einstellung und Beschäftigung von Fachkräften und Auszubildenden. Die Beraterinnen und Berater informieren Sie außerdem zu Förderangeboten bei Einstellungen sowie Fort- und Weiterbildungen. Die Beratung kann sowohl per Videochat, telefonisch oder vor Ort in Ihrem Betrieb erfolgen. Über weitere Angebote des Arbeitgeberservices können Sie sich hier informieren.

Tipp 4: So finden Sie die passende Stellenbörse

Achten Sie bei der Auswahl der richtigen Stellenbörse auf das Leistungsangebot und die anfallenden Kosten. Nutzen Sie im ersten Schritt die kostenfreie Jobbörse der Agentur für Arbeit. Hier haben Sie ohne Kosten eine hohe Reichweite. Bei den privaten Jobbörsen lohnt sich auch der Blick auf kleine, branchenspezifische Angebote. Hier gibt es zwar geringere Klickzahlen, aber eine höhere Passgenauigkeit. Weitere Auswahlkriterien sowie eine Übersicht aktueller Stellenbörsen, finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie führe ich ein Bewerbungsgespräch? – Tipps zur Vorbereitung und Durchführung von Vorstellungsgesprächen.

Tipp 5: Nutzen Sie Mitarbeiterempfehlungen

Durch Mitarbeiterempfehlungen profitieren Sie von der Reichweite Ihrer Belegschaft. Informieren Sie Ihre Mitarbeitenden über vakante Stellen und kommunizieren Sie, dass Empfehlungen erwünscht sind. Dabei profitieren Sie doppelt: Ihre Beschäftigten wissen, wer zu Ihnen passt, wodurch die Gefahr von Fehlbesetzungen verringert wird. Gleichzeitig fallen nicht direkt Kosten an, da in der Regel nur im Erfolgsfall belohnt wird. Ob Sie eine Geldprämie, Gutscheine oder einen extra Urlaubstag anbieten, ist dabei Ihre Entscheidung. Was Sie außerdem bei der Nutzung eines Mitarbeiterempfehlungsprogramms beachten müssen und wie Sie es erfolgreich gestalten, erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Markenbotschafter fürs Unternehmen aktivieren

Tipp 6: Informieren Sie auf Ihrer Karriereseite

Die Karriereseite ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Hier wollen Sie Interessierte zu Bewerberinnen und Bewerbern machen. Präsentieren Sie dazu neben aktuellen Stellenangeboten auch Informationen zu Ihnen als Arbeitgeber sowie Einblicke in die Unternehmenskultur. Achten Sie dabei auf authentische Beschreibungen und Bilder. Entscheiden sich die Besucherinnen und Besucher für eine Bewerbung, sollte diese einfach möglich sein: Fordern Sie nur die wirklich benötigten Unterlagen an. Vielleicht reichen im ersten Schritt Basisangaben und eine Telefonnummer? Weitere Tipps für eine gelungene Karriereseite finden Sie hier.

Download Checkliste Karriereseite (PDF)

Tipp 7: Personalvermittler und Zeitarbeitsfirmen

Bei der kurzfristigen Suche nach geeignetem Personal, bietet sich die Rekrutierung durch Zeitarbeitsfirmen und Personalvermittler an. Diese verfügen über einen großen Pool an Mitarbeitenden, die sie Ihnen zur Verfügung stellen können. Der Rückgriff auf diesen Service kann jedoch kostspielig sein. Personalvermittler eignen sich dabei vorwiegend für die langfristige Besetzung vakanter Stellen. Für ihren Service veranschlagen sie in der Regel zwei bis drei Bruttomonatsgehälter.

Zeitarbeitsfirmen hingegen überlassen Ihnen ihre Mitarbeitenden für einen vereinbarten Zeitraum. Dazu schließen Sie mit der Zeitarbeitsfirma eine „Arbeitnehmerüberlassung“. Finden Sie den richtigen Dienstleister mithilfe unserer Übersicht von Zeitarbeitsfirmen und Personalvermittlern.

Das könnte Sie auch interessieren:

So gelingt Ihnen eine zukunftsorientierte Strategie

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Arbeitgebermarke

Employer Branding spielt bei der Arbeitgeberwahl eine wichtige Rolle. Entwickeln Sie ein wettbewerbsfähiges Arbeitgeberprofil. mehr

Personalbedarfsplanung

Durch eine regelmäßige Personalbedarfsplanung stellen Sie sicher, dass gegenwärtig und zukünftig ausreichend Personal zur Verfügung steht. mehr

Umfeldanalyse

Bei der Umfeldanalyse werden Daten aus der Unternehmensumwelt ausgewertet, die für die Fachkräftesicherung von Bedeutung sind. mehr

Bessere Stellenanzeigen, bessere Rekrutierung

Praxisbeispiel Rekrutierung: Bessere Stellenanzeigen, besseres Recruiting. Die Ortlinghaus GmbH zeigt in der Praxis, wie das geht. mehr

Kommt zu uns, wir haben Werkswohnungen

In Freising herrscht Fachkräftemangel. Aber was bedeutet das für KMU? Eine Reportage aus einer Region, die wirtschaftlich boomt – und die genau deshalb den Fachkräftemangel so deutlich spürt. mehr

Ehemals Arbeitslose in der Produktion

Vor 15 Jahren war die Jugendarbeitslosigkeit in Sachsen besonders hoch. Das IT-Unternehmen ads-tec hat in der Region Arbeitsplätze geschaffen – und langfristig loyale Mitarbeiter gewonnen. mehr

Studie Regionale Fachkräftesituation und Mobilität

Die KOFA-Studie zeigt: Stellenbesetzungsprobleme sind in Deutschland mittlerweile ein flächendeckendes Problem. mehr

Interview: Wie Unternehmen trotz Fachkräftemangel Mitarbeiter finden

Wie finden Unternehmen Personal? –Sibylle Stippler präsentiert im Video-Interview die wichtigsten Ergebnisse der Studie „Wie Unternehmen trotz Fachkräftemangel Mitarbeiter finden“. mehr

Webinar: Was Azubis wollen

Sie suchen Auszubildende? Gezieltes Ausbildungsmarketing und Azubi-Recruiting können helfen. Tipps dazu erfahren Sie in diesem Webinar-Mitschnitt! mehr

Webinar: Internationale Fachkräfte rekrutieren - Teil 1

Sie überlegen offenen Stellen mit internationalen Fachkräften zu besetzen, wissen aber nicht so recht wie Sie vorgehen sollen? In diesem Webinar-Mitschnitt erfahren Sie, welche rechtlichen Rahmenbedingungen Sie beachten müssen und wie Sie die Rekrutierung erfolgreich gestalten können. mehr

Arbeitgebermarke: Personalmarketing im Hotel

Eine starke Arbeitgebermarke. Darauf setzt der Hoteldirektor des Bayerwaldhofs Alfons Weiß. Mit Erfolg: Er hat keinen Personalmangel. mehr

Die perfekte Stellenanzeige im Netz

Daniel Wahlen, Marketing-Manager bei Indeed gibt Tipps für Online-Stellenanzeigen mehr

Kontakt und Rekrutierung

Sie möchten Menschen mit Behinderung gezielt als Bewerber in den Blick nehmen? Lesen Sie unsere Tipps zu den richtigen Kontakt- und Rekrutierungswegen. mehr

Feedback geben