Flüchtlinge

Deutschland wandelt sich mehr und mehr zu einem Einwanderungsland. Für Betriebe bietet diese Situation viele Chancen. Vor dem Hintergrund bestehender Fachkräfteengpässe, einer steigenden Zahl unbesetzter Ausbildungsplätze sowie das anstehende Ausscheiden der Babyboomer-Generation aus dem Arbeitsmarkt können geflüchtete Menschen zumindest mittelfristig einen Teil der bestehenden Lücke schließen. Egal ob Sie Flüchtlinge in einem Praktikum kennenlernen, einen Ausbildungsplatz anbieten oder eine andere Form der Beschäftigung ermöglichen: Die Erfahrungen, die Sie und ihre Beschäftigten im täglichen Miteinander mit den neuen Mitmenschen sammeln, werden Ihr Unternehmen bereichern und die Persönlichkeitsentwicklung Ihrer Mitarbeiter voranbringen.

Laut einer Studie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (2016) wünschen sich anerkannte Flüchtlinge nichts häufiger als eine berufliche Zukunft für ihr weiteres Leben in Deutschland. Bieten Sie den Neuankömmlingen eine Chance in Ihrem Unternehmen!

Geflüchtete als Chance gegen bestehende Fachkräfteengpässe?

Das Mittelstandsbarometer von Ernst & Young ergab, dass nahezu jedes zweite Unternehmen mit 30 bis 2.000 Mitarbeitern Flüchtlingen ohne Vorbehalte eine Beschäftigung geben würde. Gleichzeitig geht mehr als jedes zweite Unternehmen davon aus, dass Geflüchtete einen Teil dazu beitragen können, bestehende Fachkräfteengpässe zu lindern. Westdeutsche Unternehmen sind dabei weitaus optimistischer als ostdeutsche.

Trotzdem verkennen Betriebe auch nicht die Herausforderungen, die mit der Einbeziehung des Personenkreises einhergehen kann. So werden insbesondere mangelnde Deutschkenntnisse als Hemmnis angesehen. Als weitere Hürden sehen Unternehmen unter anderem die unklare Gesetzeslage während der Asylverfahren sowie mangelnde Kenntnisse bezüglich Kontaktmöglichkeiten zur Zielgruppe.

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Zugewanderte und Flüchtlingen bringen vielfältige Qualifikationen mit. Eine Anerkennung der ausländischen Abschlüsse hilft, diese Potenziale zu nutzen. mehr

Diversity Management

Steigern Sie Ihre Arbeitgeberattraktivität durch Diversity Management. Nutzen Sie das Potenzial einer vielfältigen Belegschaft. mehr

Willkommenskultur

Mit einer gelebten Willkommenskultur werden Sie für Fachkräfte aus dem Ausland und mit Migrationshintergrund ein überaus attraktiver Arbeitgeber. mehr

Eine Chance für beide Seiten

Wie Flüchtlinge bei Fachkräfteengpässen helfen können, kann man in Schleswig-Holstein beobachten: Bei Henning Dierk arbeiten zwei Syrer und ein Afghane auf Stellen, die teils Jahre unbesetzt waren. mehr

Vielfalt als Unternehmenskultur

Diversity Managment erhöht die Chancen im Wettbewerb um Fachkräfte. Wie das funktionieren kann zeigt die Teckentrup GmbH & Co. KG.. mehr

Vom Biogemüse zum Stahlbau

Warum nicht mal neue Wege gehen, dachte man sich bei der Firma Wurst Stahlbau, als ein nigerianischer Flüchtling um ein Praktikum bat. Inzwischen hat sie zwei nigerianische Flüchtlinge zu Schweißern ausgebildet. mehr

Studie Regionale Fachkräftesituation und Mobilität

Die KOFA-Studie zeigt: Stellenbesetzungsprobleme sind in Deutschland mittlerweile ein flächendeckendes Problem. mehr

Fachkräfteengpässe in Deutschland

Interview mit Dr. Susanne Seyda, IW-Ökonomin im Institut der deutschen Wirtschaft Köln. mehr

Zuwanderung von Fachkräften

Zuwanderung von Fachkräften: Gibt es in Deutschland einen Fachkräftemangel? Kann Zuwanderung das Problem lindern? Erfahren Sie mehr im Interview. mehr

Der Arbeitsmarkt für Ingenieure

Der Arbeitsmarkt für Ingenieure: Gibt es in Deutschland genug Ingenieure? Wo und wie arbeiten ausgebildete Ingenieure? Das Interview gibt Antworten. mehr

Daten und Fakten

2015 kamen über eine Millionen Flüchtlinge nach Deutschland. 440.000 Asylerstanträge wurden anerkannt. Mit unseren Daten und Fakten können Sie sich ein Bild über die Situation machen. mehr

Initiativen zur Integration von Flüchtlingen

Welche Initiativen Sie bei der Integration von Flüchtlingen in Ihrem Unternehmen unterstützen können, zeigen Ihnen unsere Steckbriefe. mehr

Feedback geben