Zurück

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist Chefsache

Elternzeit ist sowohl für Mütter als auch für Väter etwas ganz Besonderes. Immer mehr rücken Väter, die in Elternzeit gehen, in den Fokus von Unternehmen. Vereinbarkeitswünsche von Beruf und Familie sind lange kein rein weibliches Thema mehr.

Damit die Unternehmenskultur väterbewusster gestaltet werden kann, spielen Führungskräfte eine zentrale Rolle: Sie haben oftmals eine Vorbildfunktion und können beispielhaft für viele Mitarbeiter signalisieren, dass Elternzeit von Vätern im Unternehmen erwünscht ist.

Die Väter gGmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, klein- und mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen dabei zu unterstützen, zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln und als attraktiver Arbeitgeber Fachkräfte für Ihr Unternehmen zu sichern.

 Am 21. November 2019 werden die Ergebnisse einer Führungswerkstatt zu individuellen Vereinbarkeitsbedürfnissen bei einer Projekt-Abschluss-Konferenz im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf präsentiert.

Hier können Sie sich kostenlos anmelden: http://nrw.vaeter-ggmbh.de/startseite/abschlusskonferenz.


Diverse Informationen rund um das Thema finden Sie außerdem in der KOFA-Handlungsempfehlung „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“.

Feedback geben