Zurück

Koalitionsausschuss beschließt weitere Corona-Hilfen

Erhöhung des Kurzarbeitergeldes

Das Kurzarbeitergeld wird für diejenigen, die derzeit um mindestens 50 Prozent weniger arbeiten, ab dem vierten Monat des Bezugs von 60 auf 70 Prozent (beziehungsweise von 47 auf 77 Prozent für Haushalte mit Kindern) und ab dem siebten Monat des Bezuges auf 80 Prozent (beziehungsweise 87 Prozent für Haushalte mit Kindern) des pauschalierten Netto-Entgelts erhöht. Diese Regelung gilt maximal bis zum 31. Dezember 2020.
Weitere Informationen zu Kurzarbeit, und wie Sie Kurzarbeit beantragen, finden Sie im KOFA-Themenschwerpunkt als Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Liquidität für kleine und mittlere Unternehmen 

Als Corona-Sofortmaßnahme sollen nach dem Koalitionsbeschluss Unternehmen durch eine vereinfachte Verlustverrechnung zusätzlich Liquidität erhalten. Kleinen und mittelständischen Unternehmen möchte der Bund demnach die pauschalisierte Herabsatzung der bereits für 2019 geleisteten Vorauszahlungen im Hinblick auf die Verluste im Jahr 2020 ermöglichen. Durch diese vereinfachte Verlustrechnung sollen die Unternehmen als Sofortmaßnahme zusätzlich Liquidität erhalten. 

Verlängerung des Arbeitslosengeldes

Die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I wird verlängert - um drei Monate und für diejenigen, deren Anspruch zwischen dem 1. Mai und 31. Dezember 2020 enden würde. Für Arbeitslose ab 50 Jahren steigt die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes in mehreren Schritten auf bis zu 24 Monate an. Voraussetzung hierfür ist, dass sie zuvor 48 Monate oder länger versicherungspflichtig waren.

Senkung des Mehrwertsteuersatz für Speisen in der Gastronomie

Um das Gastgewerbe zu entlasten wird der Mehrwertsteuersatz für Speisen in Gaststätten ab dem 1. Juli befristet bis zum 30. Juni 2021 auf den ermäßigten Steuersatz von 7 Prozent gesenkt. Insgesamt soll die Gastronomie so um rund vier Milliarden Euro entlastet werden. 


Weiterführende Informationen zu den aktuellen Beschlüssen finden Sie hier: 
https://www.tagesschau.de/inland/koalitionsschuss-coronavirus-101.html

Diverse Informationen für KMU zum Thema Personalarbeit in der Corona-Krise finden Sie im KOFA-Schwerpunktthema "Corona-Virus: Tipps für KMU"

Feedback geben