Zurück

Ist die duale Ausbildung in Deutschland schon 4.0?

Die Digitalisierung verändert unsere Art zu arbeiten und zu lernen. Daher muss auch die betriebliche Ausbildung an die Digitalisierung angepasst werden. Eine neue Studie des NETZWERK Q 4.0 verdeutlicht, wie es um die Digitalisierung der Ausbildung in Deutschland bestellt ist. Das NETZWERK Q 4.0 vermittelt Berufsausbildenden moderne Fach- und Sozialkompetenzen, um die Inhalte und Prozesse der dualen Berufsausbildung an die Digitalisierung anzupassen. Das Netzwerk ist ein gemeinsames Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) und der Bildungswerke der Wirtschaft. Die Daten für die Studie stammen aus dem IW-Personalpanel 2019, für das 1.061 Unternehmen befragt wurden. Die Untersuchung kommt unter anderem zu folgenden Ergebnissen: 

  • Ca. 53 Prozent der großen Unternehmen beschäftigen sich sehr oder eher intensiv mit der Digitalisierung in der Ausbildung. Bei kleinen und mittleren Unternehmen lag der Anteil nur bei ca. 36 Prozent. 
  • Gut neun von zehn Unternehmen vermitteln mindestens eine digitale Kompetenz während der Ausbildung. Im Durchschnitt werden vier digitale Kompetenzen vermittelt. Kleine und mittlere Unternehmen unterscheiden sich hierin nicht von großen Unternehmen.  
  • 85 Prozent der befragten Unternehmen nutzen digitale Lernmedien zur Wissensvermittlung in der Ausbildung. Am häufigsten wird hierbei auf Wissensbibliotheken, Wikis und Online-Foren zurückgegriffen. Kleine und mittlere Unternehmen setzen dabei signifikant weniger digitale Lernmedien ein als große Unternehmen.  
  • Zudem machen sich rund 59 Prozent der Ausbilderinnen und Ausbilder regelmäßig mit den neuesten digitalen Technologien im Unternehmen vertraut. Hier zeigen sich keine signifikanten Unterschiede zwischen kleinen, mittleren und großen Unternehmen. 
  • Auf Basis des „Ausbildungsindex 4.0“, der verschiedene Kriterien zur Digitalisierung der Ausbildung berücksichtigt, können knapp 30 Prozent der Unternehmen als Ausbildungsunternehmen 4.0 eingeordnet werden. Kleine und mittlere Unternehmen erreichen dabei einen ähnlichen Indexwert wie große Unternehmen. 

Die Ergebnisse der Studie können Sie hier nachlesen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie zudem auf der Webseite des NETZWERKS Q 4.0
 
In den Dossiers Digitalisierung in KMU und Digital aus- und weiterbilden des KOFAs erhalten Sie Praxistipps und Handlungsempfehlungen, wie Sie Ihre Ausbildung und den Arbeitsalltag im Betrieb digitaler gestalten können. 

Feedback geben