Zurück

Inklusive Arbeitgeber gesucht!

Berliner Unternehmen, die in ihrem Betrieb Menschen mit einer Schwerbehinderung ausbilden oder beschäftigen, können auch dieses Jahr mit dem Inklusionspreis des Landes Berlin belohnt werden. Vom Start-up bis zum Großkonzern können sich private und öffentliche Betriebe für den Preis bewerben. Prämiert werden Unternehmen in den drei Kategorien Kleinunternehmen, Mittelständische Unternehmen und Großunternehmen.

Die Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von Behindertenorganisationen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden und der Verwaltung Berlins entscheidet, welcher Betrieb sich besonders um das Thema Inklusion verdient gemacht hat. Die Gewinner dürfen das Logo des Wettbewerbs auf ihrer Korrespondenz verwenden und erhalten ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Eine Skulptur und eine Urkunde visualisieren die erfolgreiche Teilnahme auch in den Geschäftsräumen.

Bei einer Preisverleihung am 12. November 2018 im Meistersaal am Potsdamer Platz werden die Gewinner des Wettbewerbs ausgezeichnet. Der Bewerbungszeitraum für den Inklusionspreis wurde verlängert und endet nun am 10. August 2018. Ausgerichtet wird der Wettbewerb seit 2003, federführend ist dabei das Landesamt für Gesundheit und Soziales des Landes Berlin.

Alle Informationen zum Wettbewerb sowie das Bewerbungsformular finden Sie unter: https://www.berlin.de/lageso/behinderung/arbeit-und-behinderung-integrationsamt/inklusionspreis/

Feedback geben