Zurück

Fachtagung „Sozial kompetent – dual ausgebildet“

Das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) fördert seit 2016 erstmalig neue Ansätze aus der Praxis zur Steigerung sozialer Kompetenz in der dualen Ausbildung.

Im Rahmen der Fachtagung „sozial kompetent-dual ausgebildet“ diskutierten Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Gewerkschaften und Ländern - so auch das KOFA - zusammen mit den Vertreterinnen und Vertretern der aktuell geförderten Projekte über Ansätze und Erfahrungen zur Stärkung sozialer Kompetenzen in der beruflichen Ausbildung. Dabei lag ein Fokus auf der Stärkung des interkulturellen Verständnisses, um auch junge Flüchtlinge optimal in die duale Ausbildung integrieren zu können. 

Nach Aussage von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sind heutzutage soziale Kompetenzen, wie Motivation, Konflikt- und Teamfähigkeit von Auszubildenden und deren Ausbilderinnen und Ausbildern, gefragter denn je. Denn „starke soziale Kompetenz reduziert Ausbildungsaabrüche und erhöht die Qualität der Ausbildung", so Altmaier.

Neue Projektideen können weiter eingereicht werden. Die Frist endet am 30. Juni 2018.

Weitere Informationen sowie Details zu Fördermodalitäten von neuen Projektideen finden Sie unter: http://s.dlr.de/vw83.

Feedback geben