Zurück

Deutschland #vereint

Zum 03. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, startet die Kampagne „Deutschland #vereint“. Die Mitmach-Aktion lädt dazu ein, sich für die gelebte gesellschaftliche Vielfalt einzusetzen und bietet eine Bühne für weltoffenes und demokratisches Engagement. Engagierte Menschen sind aufgerufen, ihre Fotos zum Thema auf der Webseite www.deutschland-vereint.de hochzuladen. Bis zum 09. November, dem Fall der Mauer und dem 80. Jahrestag der Reichspogromnacht, wird auf Werbeflächen, in Anzeigen, in TV-Spots und in den sozialen Medien mit verschiedenen Bildmotiven für ein Land, das innerhalb seiner Vielfalt vereint ist, geworben.

Hinter der Aktion steht die Allianz für Weltoffenheit, die aus den Initiatoren DGB, BDA, EKD, Deutsche Bischofskonferenz, Zentralrat der Juden, Koordinationsrat der Muslime, Deutscher Olympischer Sportbund, Deutscher Kulturrat und Deutscher Naturschutzring besteht. Das breite Bündnis repräsentiert Arbeitgeber, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Menschen unterschiedlichster Herkunft und Anhänger verschiedener Religionen.

Machen Sie mit!

Auch Sie haben die Möglichkeiten sich zu beteiligen. Neben Sponsoring können Sie auch die Claimbox und die Kampagnen-Motive kostenlos nutzen, um eigene Motive auf deutschland-vereint.de oder Ihrem Social Media-Kanal zu verbreiten.


Informationen zur Allianz:
Die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat - gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt" besteht seit Februar 2016. Gründungsmitglieder sind der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), die Deutsche Bischofskonferenz, der Deutsche Kulturrat e. V., der Deutsche Naturschutzring (Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen - DNR), der Deutsche Olympischer Sportbund (DOSB), die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), der Koordinationsrat der Muslime (KRM) sowie der Zentralrat der Juden in Deutschland.
Der Gründungs-Aufruf der Allianz wird von hunderten weiteren Organisationen und Verbänden unterstützt: www.allianz-fuer-weltoffenheit.de

Feedback geben