Zurück

Ausgezeichnete Beispiele aus der Unternehmenspraxis

Der IHK Bildungspreis zeichnet jedes Jahr umfassende und dauerhafte Konzepte zur Förderung der betrieblichen Bildung aus. Die Ehrung, die an Klein-, Mittel- und Großunternehmen vergeben wird, zeichnete in diesem Jahr Unternehmen mit besonderem Engagement aus.

In der Kategorie Kleinunternehmen gewann das Unternehmen E-Solutions GmbH aus Thüringen. Das Unternehmen bietet am Wochenende AGs für Schülerinnen und Schüler an, in denen sie selbst Roboter entwickeln, bauen und programmieren können.

Das familiengeführte Hotel Nells Park Hotel GmbH aus Trier gewann in der Kategorie mittlere Unternehmen. Mit ihrem Projekt „Move-up“ konnte das Unternehmen die Zahl ihrer Azubi-Bewerbungen versechsfachen. Die Auszubildenen profitieren von einem Austausch an praktischen Erfahrungen und Wissen sowie einer jederzeit offenen Feedbackkultur mit ihren Ausbildern. 

Sieger der Kategorie Großunternehmen ist die Business Technology Consulting AG aus Oldenburg. Das Unternehmen hat ein Projekt entwickelt, das sich auf die Inklusion von körperlich und psychisch beeinträchtigen Menschen konzentriert. Im Mittelpunkt steht die Förderung von Inselbegabungen und besonderen Fähigkeiten.

Der Sonderpreis ging an die H.-D. Schunk GmbH & Co. Spanntechnik KG. Diese Kategorie ehrt Projekte, die sich an neuen Experimenten und Ansätzen versuchen. Das Siegerunternehmen entwickelte ein Austauschprogramm für Auszubildende mit benachbarten Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Damit soll der Inklusionsgedanke verbreitet sowie mehr Akzeptanz und Lebensqualität geschaffen werden. 

Weitere Informationen zu den Siegern und Finalisten, auch aus den vergangenen Jahren, finden Sie online unter: https://www.ihk-bildungspreis.de/.
 

Feedback geben