Zurück

Auf vielen Wegen über Fachkräftesicherung informieren

Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) hat seine Webseite www.kofa.de aktualisiert. Gleichzeitig wurde eine Erweiterung der Formate und Kanäle vorgenommen, um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) noch effektiver und weitreichender über das Thema Fachkräftesicherung zu informieren und bei der Gestaltung der Personalarbeit zu unterstützen.

Gut die Hälfte aller KMU berichten heute von mittleren oder großen Problemen bei der Stellenbesetzung. „Das Herzstück unseres Informationsangebotes bleiben die Handlungsempfehlungen, Studien und Praxisbeispiele auf unserer Internetseite“, betont Teamleiterin Sibylle Stippler. „Bei der Aktualisierung der Webseite waren uns vor allem schnelle Einstiege in die Themenfelder wichtig. So finden Personalverantwortliche unter der Rubrik Fachkräfteengpässe verstehen sowohl eine Grafik mit den wichtigsten Fakten zur Fachkräftesituation in Deutschland als auch Steckbriefe mit Informationen zu den einzelnen Bundesländern.“

Seit Mai 2018 bringt das KOFA außerdem einen regelmäßigen Podcast heraus, der abonniert werden kann. Das Audio-Format „KOFA auf dem Sofa – Personalerwissen zum Hören“ richtet sich gezielt an Personalverantwortliche in KMU. Darüber hinaus wurde der Youtube-Kanal überarbeitet und neue Inhalte erstellt. Der Video-Kanal bietet u. a. Interviews zur Fachkräftesituation, Video-Praxisbeispiele, Erklärfilme  oder Zusammenschnitte von KOFA-Webinaren. „Außerdem haben wir gerade ein interaktives Video produziert, dass die Auswirkungen der Digitalisierung auf kleine und mittlere Unternehmen gut verständlich erklärt“, verrät Sibylle Stippler. Wer über weitere Inhalte des KOFA auf dem Laufenden bleiben möchte, kann einen Newsletter oder einen Whats-App-Newsletter bestellen oder KOFA auf Twitter folgen.

Feedback geben