Praxisbeispiel: Rekrutierungsweg Online-Karrieremesse

Zielgruppenspezifisch rekrutiert das Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg Vorpommern (DVZ-M-V) GmbH IT-Spezialisten über Online-Karrieremessen. Der 1990 gegründete IT-Dienstleister (z. B. IT-Consulting und e-Government) für die Landesverwaltung von Mecklenburg-Vorpommern nutzt diesen innovativen Weg erfolgreich seit 2010.

Branche: IT-Unternehmen | Standort: Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) | Beschäftigte: 427

Stand: 2013

IT-Spezialisten erfolgreich rekrutieren

Der Arbeitsmarkt für IT-Spezialisten boomt. Daher sind gut qualifizierte und engagierte IT-Beschäftigte für das Landesrechenzentrum schwer zu finden. Die traditionellen Personalrekrutierungen über Anzeigen in Zeitungen und auf der eigenen Homepage reichten nicht mehr aus, um den Fachkräftebedarf zu decken – auch wenn das DVZ M-V als landeseigene GmbH sowohl mit einer großen Arbeitsplatzsicherheit als auch mit familienbewussten Arbeitsbedingungen punkten kann.

Mit der Teilnahme an Online-Karrieremessen geht das Unternehmen einen innovativen Weg. Ziel ist es, vor allem IT-Talente – auch überregional – zu erreichen.

Elli Voigt, Abteilungsleiterin Verwaltung:

Wir nutzen verschiedene Kanäle, um unsere Bewerber zu erreichen. Die IT-Online-Messe ist für uns ein gutes Medium, um IT-Interessierte für das DVZ zu begeistern und damit sehr zielgruppenspezifisch zu agieren.

Online-Karrieremessen als Werkzeug im Personalmarketing

Gerade weil die Rekrutierung von IT-Spezialisten sich als immer schwieriger herausstellte, entschloss sich das Unternehmen, als Aussteller an virtuellen Karrieremessen teilzunehmen.

Auf einer solchen Online-Karrieremesse informieren verschiedene Unternehmen an virtuellen Messeständen über ihre Jobmöglichkeiten und stellen ihre Rahmenbedingungen im Unternehmen vor. Durch interaktive Chats können die Unternehmen direkt mit Besuchern der Online-Messe Kontakt aufnehmen.

Im Chat kann sich das Unternehmen den Interessentinnen und Interessenten schon einmal vorstellen und erste Fragen an die potenziellen Bewerberinnen und Bewerber stellen. Das spart beiden Seiten Zeit und Kosten, da direkt vom eigenen Rechner aus teilgenommen werden kann. Lediglich eine Internetverbindung wird benötigt.

Vorteile für das Unternehmen

Die Teilnahme an der Online-Karrieremesse stellt für das mittelständische Unternehmen ein sehr effizientes Instrument dar, um eine hohe Reichweite bei vergleichsweise geringem Aufwand an Zeit und Geld zu erreichen. Es kann sich und seine Arbeitgebermarke einer großen Anzahl an internetaffinen Teilnehmern präsentieren, die es über herkömmliche Präsenzveranstaltungen vielleicht nicht erreicht hätten. Durch das innovative Veranstaltungsformat gewinnt die DVZ M-V GmbH viele Kontakte zu passgenauen IT-Spezialisten.

Die Online-Messen machen das IT-Unternehmen als attraktive Arbeitgeber bekannter. Die Zahl der Initiativbewerbungen stieg in den folgenden Tagen jeweils merklich. Durch die Online-Messen rekrutiert das Unternehmen verstärkt überregional. Dadurch kann die DVZ M-V GmbH ihren IT-Fachkräftebedarf schneller und besser decken. Auch eine internationale Rekrutierung ist über Online-Messen möglich.

Zur Unternehmenswebseite

Link

  • Webseite des eKompetenz-Netzwerks für Unternehmen (zur Webseite)

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Online-Rekrutierung

Online-Rekrutierung bietet viele Vorteile: Sie können Ihre Kosten senken und vakante Stellen schneller besetzen. Hier finden Sie viele Tipps zum Thema. mehr

Employer Branding

Employer Branding spielt bei der Arbeitgeberwahl eine wichtige Rolle. Entwickeln Sie ein wettbewerbsfähiges Arbeitgeberprofil. mehr

Führungskräfte

Führungspositionen intern besetzen oder Expertise von draußen reinholen? Wenn eine Führungsposition im Unternehmen frei wird, gibt es einiges zu beachten. mehr

So funktioniert Rekrutierung

Stellenanzeigen in der örtlichen Zeitung? – Diesen Weg geht Geschäftsführer Michael Montag schon lange nicht mehr. Für ihn steht fest: Seine Internetseite ist die beste Visitenkarte. mehr

Online-Bewerbermanagement

Online-Rekrutierung senkt Kosten und erhöht den Erfolg. Die in-tech GmbH setzt auf Jobbörsen, Social Media und einen Karrierebereich auf der Website. mehr

Schulkooperationen im Maschinenbau

Über Schulkooperationen sucht die Albert Koch Maschinen- und Vorrichtungsbau GmbH den Kontakt zu möglichen Auszubildenden. Auch Jugendliche mit Förderbedarf spricht das Unternehmen an. mehr

Qualifizierung für die digitale Zukunft

Bereits ein Drittel aller Unternehmen beschäftigt sich hierzulande intensiv mit dem Thema Digitalisierung und ist sich der großen Bedeutung des Internets für ihre Geschäftsaktivitäten bewusst. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016

KOFA-Studie Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016 - Berufe mit Aufstiegsfortbildung: Zwischen Fachkräfteengpässen und Digitalisierung mehr

Preisträger ICUnet.AG

ICUnet.AG wurde mit dem Unternehmenspreis für mehr Willkommenskultur ausgezeichnet. mehr

Preisträger InnoGames GmbH

InnoGames GmbH setzt auf Mitarbeiter aus der ganzen Welt und wurde dafür mit dem Unternehmenspreis für seine Willkommenskultur ausgezeichnet. mehr

Preisträger KS ATAG TRIMET Guss GmbH

Die KS ATAG TRIMET Guss GmbH wurde mit dem Unternehmenspreis für Willkommenskultur des BMWi ausgezeichnet und stellt sich in einem kurzen Video vor. mehr

September 2015 - E-Recruiting

Thema des Monats: Nutzen Sie die Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt und entwickeln Sie eigene Strategien. mehr

August 2016 - Arbeitgeberattraktivität

Sich wohlfühlen bei der Arbeit. Glücklich der Arbeitnehmer, dem das möglich ist? Nein, glücklich der attraktive Arbeitgeber, der das bieten kann! mehr

September 2016 - Diversity Management

Sich wohlfühlen bei der Arbeit. Glücklich der Arbeitnehmer, dem das möglich ist? Nein, glücklich der attraktive Arbeitgeber, der das bieten kann! mehr

Feedback geben