NORDCHANCE Plus

Region

Hamburg

Ziel

Flüchtlinge sprachlich, fachlich und persönlich auf eine Ausbildung vorbereiten

Beschreibung

Die Maßnahme gliedert sich in zwei Phasen. Zu Beginn werden die Teilnehmer in einer fünfmonatigen Orientierungs- und Förderphase bei einem Bildungsträger und einer kooperierenden berufsbildenden Schule sprachlich und fachlich qualifiziert. Anschließend startet eine sechs- bis zwölfmonatige Einstiegsqualifizierung (EQ) in einem Betrieb. Dabei werden die Jugendlichen und Unternehmen eng durch den zuständigen Bildungsträger begleitet. Sofern die Absolventen der Maßnahme in eine Ausbildung übernommen werden, besteht die Möglichkeit, diese zu Beginn der Ausbildung durch Nachhilfe zu unterstützen.

Anknüpfungsmöglichkeiten für Unternehmen

M+E-Unternehmen können eine Einstiegsqualifizierung in ihrem Betrieb anbieten.

Zielgruppe

Flüchtlinge mit Bleibeperspektive im Alter von 18 bis 27 Jahren und Interesse an einer Tätigkeit in der M+E-Industrie, idealerweise Sprachniveau B 1

Anbieter

Nordmetall-Stiftung

Ansprechpartner

Joyce Müller-Harms, Tel.: 040/6378-4201, E-Mail: mueller-harms[at]nordmetall.de

Weiterführende Informationen

zur Webseite Wir bilden den Norden

Partner

Agentur für Arbeit Hamburg

Kategorien

Berufsvorbereitung, Einstiegsqualifizierung, Praktika, Sprachförderung

Download Steckbrief

Feedback geben