Rekrutierung über Social Media

Viele Unternehmen tun sich bei der Suche nach jungen Nachwuchstalenten und Auszubildenden schwer. Daher sollten Sie kreative Wege der Nachwuchssuche gehen, um Ihre Stellen zu besetzen. Hierzu gehört beispielsweise die Rekrutierung über Social Media-Kanäle. Dies ist eine Investition in die Zukunft: Denn gerade für junge Leute ist das Internet das Alltagsmedium schlechthin, häufig sind sie dabei in sozialen Netzwerken aktiv - 93 Prozent der 14- bis 19-Jährigen sind hier unterwegs. Für Unternehmen bieten sich eigene Seiten in diesen Netzwerken an. Dort können Sie für Ihr Unternehmen werben: Sei es mithilfe allgemeiner Informationen über Ihre Firma oder über die Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeigen. Haben Sie dabei auch im Blick, dass sich potenzielle Bewerberinnen und Bewerber zu jeder Zeit und an jedem Ort über Ihre Stellenanzeigen mit einem Smartphone informieren können.

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Online-Rekrutierung

Online-Rekrutierung bietet viele Vorteile: Sie können Ihre Kosten senken und vakante Stellen schneller besetzen. Hier finden Sie viele Tipps zum Thema. mehr

Umfeldanalyse

Bei der Umfeldanalyse werden Daten aus der Unternehmensumwelt ausgewertet, die für die Fachkräftesicherung von Bedeutung sind. mehr

Personalbedarfsplanung

Durch eine regelmäßige Personalbedarfsplanung stellen Sie sicher, dass gegenwärtig und zukünftig ausreichend Personal zur Verfügung steht. mehr

Praxisbeispiel: Online-Bewerbermanagement – KOFA

Online-Rekrutierung senkt Kosten und erhöht den Erfolg. Die in-tech GmbH setzt auf Jobbörsen, Social Media und einen Karrierebereich auf der Website. mehr

Praxisbeispiel: Rekrutierungsweg Online-Karrieremesse – KOFA

Zielgruppenspezifisch rekrutiert das Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg Vorpommern (DVZ M-V GmbH) IT-Spezialisten über Online-Karrieremessen. mehr

Praxisbeispiel: So funktioniert Rekrutierung – KOFA

Stellenanzeigen in der örtlichen Zeitung? – Diesen Weg geht Geschäftsführer Michael Montag schon lange nicht mehr. Für ihn steht fest: Seine Internetseite ist die beste Visitenkarte. mehr

Qualifizierung für die digitale Zukunft

Bereits ein Drittel aller Unternehmen beschäftigt sich hierzulande intensiv mit dem Thema Digitalisierung und ist sich der großen Bedeutung des Internets für ihre Geschäftsaktivitäten bewusst. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016

KOFA-Studie Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016 - Berufe mit Aufstiegsfortbildung: Zwischen Fachkräfteengpässen und Digitalisierung mehr

Preisträger ICUnet.AG

ICUnet.AG wurde mit dem Unternehmenspreis für mehr Willkommenskultur ausgezeichnet. mehr

Preisträger InnoGames GmbH

InnoGames GmbH setzt auf Mitarbeiter aus der ganzen Welt und wurde dafür mit dem Unternehmenspreis für seine Willkommenskultur ausgezeichnet. mehr

Preisträger KS ATAG TRIMET Guss GmbH

Die KS ATAG TRIMET Guss GmbH wurde mit dem Unternehmenspreis für Willkommenskultur des BMWi ausgezeichnet und stellt sich in einem kurzen Video vor. mehr

September 2015 - E-Recruiting

Thema des Monats: Nutzen Sie die Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt und entwickeln Sie eigene Strategien. mehr

Fachkräfteengpässe im Zeitverlauf

Engpässe treten besonders häufig in Berufen auf, die eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen. mehr

Engpässe am Ausbildungsmarkt

Nicht nur Fachkräfte sind gefragt. Oft fehlt der Nachwuchs. Sehen Sie, welche Berufe betroffen sind. mehr

Feedback geben