Aufstiegsfortbildung

Meister, Techniker und ähnlich spezialisierte Fachkräfte sind heutzutage stark nachgefragt. Da diese Spezialisten auf dem Arbeitsmarkt kaum noch zu finden sind, sollten Sie diese selbst qualifizieren.

Suchen Sie praxiserfahrene Spezialisten für hochqualifizierte Tätigkeiten in Ihrem Unternehmen, dann motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zu einer Aufstiegsfortbildung. Nur so können sie gegen den absehbaren Mangel an Spezialisten vorsorgen.

Die entsprechenden Weiterbildungen kosten die Beschäftigten in der Regel viel Zeit und Geld. Sie sollten sie deswegen mit einer Übernahme der Lehrgangskosten und bezahlter Freistellung unterstützen, wenn auch nur teilweise. So gewinnen Sie bestens ausgebildete und loyale Mitarbeiter für Ihren langfristigen Unternehmenserfolg und machen sich unabhängig vom angespannten Arbeitsmarkt.

Mit dieser Infografikstrecke erhalten Sie Informationen zu Einkommens- und Karriereperspektiven von Fortbildungsabsolventen, mit denen Sie Ihre Belegschaft zur Aufnahme einer Aufstiegsfortbildung motivieren können. Auch erhalten Sie einen Überblick darüber, wie schwer und teuer es ist, entsprechend qualifiziertes Personal neu zu rekrutieren.

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Weiterbildungsanbieter

Bei Weiterbildungsträgern können Sie mit qualifizierten und motivierten Fachkräften in Kontakt treten. mehr

Grundbildung für An- und Ungelernte

Mit der passenden Weiterbildung qualifizieren Sie Geringqualifizierte für den flexibleren Einsatz in Ihrem Unternehmen. mehr

Meister Techniker Fortbildung

Berufliche Weiterbildung lohnt sich. Ermöglichen Sie Fortbildungen zum Techniker, Meister oder Industriemeister. mehr

Grundbildung: "Aus Sprachfehlern werden Fehler in der Produktion"

Grundbildung ist für viele Unternehmen ein wichtiges Thema: Rund 4 Millionen Erwerbstätige können nicht ausreichend lesen und schreiben. Die Firma Rhodius hat sich diesem Problem gestellt und schult ihre Mitarbeiter. Das Projekt AlphaGrund hilft dabei. mehr

Praxisbeispiel: Altersstrukturanalyse im Metallbetrieb – KOFA

Ein Beispiel aus der Metallverarbeitung belegt: Durch eine Altersstrukturanalyse werden früh Bereiche sichtbar, in denen Handlungsbedarf besteht. mehr

Praxisbeispiel: Personalbedarfsplanung im Maschinenbau – KOFA

Ein Beispiel aus der Maschinenbaubranche bestätigt: Rechtzeitig Mitarbeiter zu rekrutieren hat Einfluss auf den Unternehmenserfolg. mehr

Qualifizierung für die digitale Zukunft

Bereits ein Drittel aller Unternehmen beschäftigt sich hierzulande intensiv mit dem Thema Digitalisierung und ist sich der großen Bedeutung des Internets für ihre Geschäftsaktivitäten bewusst. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016

KOFA-Studie Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016 - Berufe mit Aufstiegsfortbildung: Zwischen Fachkräfteengpässen und Digitalisierung mehr

An- und Ungelernte

Durch Weiterbildung von An- und Ungelernten können Sie einen Teil Ihres Fachkräftebedarfs sichern. Viele Betriebe gehen diesen Weg. mehr

Lebensphasenorientierte Personalpolitik

In der Studie "Lebensphasenorientierte Personalpolitik" erfahren Sie warum Personalmanagement für KMU wichtig ist. mehr

Personalpolitik für Ältere

Hier finden Sie Daten und Fakten wie Unternehmen, z.B. durch Investitionen in eine bessere Ausstattung der Arbeitsplätze, Fachkräfte binden. mehr

Feedback geben