Die Altersstruktur in Engpassberufen

Insgesamt 6,7 Millionen Fachkräfte arbeiten derzeit in Engpassberufen. Die Generation 50+ macht hiervon einen großen Teil aus. Etwa 2,1 Millionen Fachkräfte haben bereits das 50. Lebensjahr erreicht und werden spätestens in 15 Jahren das Renteneintrittsalter erreichen. Unternehmen benötigen dann Ersatz. Hier sehen Sie, in welchen Berufen die meisten Älteren ausscheiden und in welchen Berufen eine ausgewogene Altersstruktur vorliegt.

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Zugewanderte und Flüchtlingen bringen vielfältige Qualifikationen mit. Eine Anerkennung der ausländischen Abschlüsse hilft, diese Potenziale zu nutzen. mehr

Überregionale Rekrutierung

Suchen Sie Ihre Fachkräfte an den Orten, wo diese Stellen suchen. Überzeugen Sie sie mit besonderen Leistungen von einem Ortswechsel. mehr

Ältere

Nutzen Sie die Berufserfahrung der Generation 50plus und rekrutieren Sie gezielt Ältere. Ältere Fachkräfte sind leistungsfähig und gut ausgebildet. mehr

Ältere Bewerberinnen und Bewerber

Die Fahrion Engineering GmbH rekrutiert gezielt Ingenieurinnen und Ingenieure über 45 Jahre und kann so Fachkräfteengpässen erfolgreich entgegenwirken. mehr

An- und Ungelernte weiterbilden

Mit Lernkonzepten kann ein Unternehmen drohende Fachkräftelücken auch ohne zusätzliche Stellenausschreibung schließen. mehr

Strukturiertes Traineeprogramm

Die Real Innenausbau AG begeistert mit einem Traineeprogramm Jugendliche für eine Tätigkeit im Unternehmen und bereitet sie optimal darauf vor. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2015

KOFA-Studie Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2015: Altersstruktur in Engpassberufen. Viele ältere Arbeitskräfte sind bald zu ersetzen. Das kann Engpässe verschärfen. mehr

Studie Regionale Fachkräftesituation und Mobilität

Die KOFA-Studie zeigt: Stellenbesetzungsprobleme sind in Deutschland mittlerweile ein flächendeckendes Problem. mehr

Der Arbeitsmarkt für Ingenieure

Der Arbeitsmarkt für Ingenieure: Gibt es in Deutschland genug Ingenieure? Wo und wie arbeiten ausgebildete Ingenieure? Das Interview gibt Antworten. mehr

Fachkräfteengpässe in Deutschland

Interview mit Dr. Susanne Seyda, IW-Ökonomin im Institut der deutschen Wirtschaft Köln. mehr

Zuwanderung von Fachkräften

Zuwanderung von Fachkräften: Gibt es in Deutschland einen Fachkräftemangel? Kann Zuwanderung das Problem lindern? Erfahren Sie mehr im Interview. mehr

Januar 2015 - Fachkräfteengpässe und Ältere

Thema des Monats: In absehbarer Zeit verlässt die Babyboomer-Generation den Arbeitsmarkt. Dies wird den Wettbewerb um Fachkräfte verschärfen. mehr

Fachkräftesicherung durch Ältere

News: Die Erwerbstätigkeit im Rentenalter steigt: IW-Studie "Fachkräfte 65 plus" erschienen mehr

Feedback geben