Praxisbeispiel: Anlagenvertrieb kooperiert mit Schulen

Unternehmensrallye und Schulkooperationen bei der Veltum GmbH

Die Veltum GmbH setzt zur Nachwuchsgewinnung auf eine intensive Kooperation mit Schulen. Schülerinnen und Schüler erhalten Gelegenheit den Alltag des Anlagenvertriebs kennenzulernen und erarbeiten praxisnahe Projekte im Unterricht. Dadurch kann das Unternehmen viele junge Menschen für eine Ausbildung im Unternehmen, zum Beispiel als Anlagemechaniker/in, begeistern.

Branche: Sanitär-Heizung-Klima | Standort: Waldeck (Hessen) | Beschäftigte: 75

Stand: 2013

Aktiver Austausch mit Schulen

Das familiengeführte Unternehmen Veltum GmbH mit Sitz in Waldeck-Sachsenhausen hat sich in über 80 Jahren zu einem mittelständischen Betrieb für Sanitär-, Heizungs-, und Klimatechnik entwickelt. Planung, Vertrieb, Installation sowie die Wartung von Anlagen in gewerblichen und privaten Objekten gehören zu den Tätigkeitsfeldern des Unternehmens. Außerdem werden Konzepte im Bereich der regenerativen Energien entwickelt und umgesetzt.

Für den Austausch zwischen Wirtschaft und Schule engagiert sich Veltum bereits seit über zwanzig Jahren aktiv und mit vielfältigen Aktivitäten. Derzeit arbeitet das Unternehmen mit acht Schulen in der Region zusammen. Inzwischen sind zwei Mitarbeiter schwerpunktmäßig im Bereich Berufsorientierung und Ausbildung tätig, um neue Angebote zu entwickeln und Veranstaltungen zu organisieren. Sie sind zudem feste Ansprechpartner für Jugendliche, Eltern und Lehrer, sowie für Auszubildende und Mitarbeiter.

Stefan Veltum, Geschäftsführer:

Wir engagieren uns für die Jugendlichen und fördern damit die nachhaltige Entwicklung der Region Waldeck-Frankenberg.

Rallye durchs Unternehmen

Zu einem Klassiker hat sich in den letzten Jahren die Veltum-Rallye entwickelt. Jugendliche der siebten und achten Klassen können mit der Rallye das Unternehmen kennenlernen. An zahlreichen Stationen werden ihnen unterschiedliche Berufsbilder vorgestellt und sie bekommen die Gelegenheit, selbst Aufgaben zu übernehmen: So suchen sie zum Beispiel im Lager verschiedene Teile für ein Werkstück zusammen oder nehmen den Anruf eines Kunden entgegen. Unterstützt werden sie dabei von den Auszubildenden, die ihnen ihre Arbeitsbereiche vorstellen und ihre Fragen beantworten.

Die Veltumer gehen aber auch direkt in die Schulen und unterstützen den Fachunterricht. Im Rahmen eines Schülerprojekts der MPS Sachsenhausen zur Kraft der Sonne wurde das Unternehmen beispielsweise zum außerschulischen Lernort. Auf dem Firmengelände haben die Jugendlichen gelernt, wie aus Sonnenstrahlen Energie gewonnen wird.

Schulkooperationen lohnen sich

Die Erfahrungen mit den Tätigkeiten und Abläufen des Unternehmens wecken schon frühzeitig das Interesse und den Spaß der Jugendlichen an Themen wie Ausbildung und Beruf. Durch die umfangreichen Aktivitäten gibt die Veltum GmbH den Jugendlichen eine Hilfestellung bei ihrer Berufswahl. und unterstützt sie in dieser wichtigen Lebensphase.

Doch nicht nur die Jugendlichen profitieren von diesem Engagement. Aktiv wird so der Fachkräftebedarf mit qualifizierten und motivierten Auszubildenden gesichert. Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit mit Schulen ist eine Ausbildungsquote von etwa 20 Prozent.

Für sein Engagement im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT im Bereich Berufsorientierung und ökonomische Bildung erhielt das Unternehmen 2012 den SCHULEWIRTSCHAFT-Unternehmenspreis. Die Veltum GmbH wurde in der Kategorie „kleine Unternehmen“ mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.

Zur Unternehmenswebseite

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Auszubildende

Hat sich Ihr Unternehmen entschieden, seinen Fachkräftenachwuchs selbst auszubilden, gilt es, geeignete Auszubildende zu finden und einzustellen. mehr

Schulkooperation

Sie suchen Auszubildende? Über Schulkooperationen können Sie frühzeitig Kontakt zu Schülerinnen und Schülern aufbauen (und sie für Ihr Unternehmen gewinnen). mehr

Duale Berufsausbildung

Jedes Jahr starten hunderttausende Jugendliche mit einer dualen Ausbildung in ihre berufliche Zukunft. mehr

Praxisbeispiel: Schulkooperationen im Maschinenbau – KOFA

Über Schulkooperationen sucht die Albert Koch Maschinen- und Vorrichtungsbau GmbH den Kontakt zu möglichen Auszubildenden. Auch Jugendliche mit Förderbedarf spricht das Unternehmen an. mehr

Praxisbeispiel: Schulabgänger rekrutieren – KOFA

Die RAICO Bautechnik GmbH stärkt Jugendliche in der Berufsorientierungsphase. Durch die Präsenz auf Ausbildungsmessen ist die Firma für Schulabgänger besonders attraktiv. mehr

Praxisbeispiel: IT-Unternehmen rekrutiert Studienabbrecher – KOFA

Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher sind eine Zielgruppe mit Potenzial: Die synergetic AG rekrutiert deswegen bewusst diese Zielgruppe. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 2/2014

KOFA-Studie Fachkräfteengpässe in Unternehmen 2/2014: Zahlreichen Unternehmen fällt es schwer, geeignete Auszubildende für ihre vakanten Stellen zu finden. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 3/2015

KOFA-Studie Fachkräfteengpäss ein Unternehmen 3/2015: Der Ausbildungsmarkt für Engpassberufe. Erfahren Sie, wie der Ausbildungsmarkt in Ihrer Region und Ihren Ausbildungsberufen aussieht. mehr

Welche Bedeutung hat die Hauptschule noch?

Interview mit Dr. Vera Demary, Ausbildungsexpertin im Institut der deutschen Wirtschaft Köln. mehr

Zurück im Job: Gute Chance mit 50plus

Viele Unternehmen suchen Mitarbeiter. Gute Aussichten für Menschen, die lange auf eine Chance gewartet haben. Wie Leszek Wojdat, der über das Programm "Perspektive 50plus" der Bundesregierung einen Job gefunden hat - im Stadion von Arminia Bielefeld. mehr

Vielfalt. Wachstum. Wohlstand. - Preisträger HBS Elektrobau GmbH

Die HBS Elektrobau GmbH mit 259 Beschäftigten rekrutiert in Rumänien, Ungarn und Spanien Jugendliche, um sie als Industrie-Elektriker auszubilden. mehr

Engpässe am Ausbildungsmarkt

Nicht nur Fachkräfte sind gefragt. Oft fehlt der Nachwuchs. Sehen Sie, welche Berufe betroffen sind. mehr

Fachkräftesituation im Mittelstand

Kleine und mittlere Unternehmen haben es bei der Stellenbesetzung häufig schwerer als Großunternehmen. Das belegen auch die Zahlen. mehr

Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher

Tausende Studierende brechen jährlich ihr Studium ab. Durch ihre erworbenen Kenntnisse können Sie für Ihr Unternehmen sehr attraktiv sein. mehr

Feedback geben