Industrie 4.0 – Führung 4.0?

Thema:
Der Begriff „Industrie 4.0“ ist derzeit in aller Munde: Er beschreibt im Wesentlichen die Entwicklung und Einbettung von innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien in die industrielle Anwendung. Durch eine intelligente Vernetzung sollen flexiblere, effizientere und kundenindividuellere Produktionsbedingungen geschaffen werden („Internet der Dinge“). Die beschriebenen Veränderungen wirken sich dabei maßgeblich auf die Personalarbeit und damit auch auf das Thema „Führung“ aus. Letztgenanntes wurde bislang aber kaum im Zusammenhang mit „Industrie 4.0“ diskutiert. Das HR-Symposion widmet sich daher diesem Thema und zeigt aktuelle Entwicklungen und Lösungsansätze auf.

Beitrag des KOFA:
​Fachkontroverse: „Führung im Jahr 2025 – Wird alles schwieriger oder wird alles leichter?“ (Sibylle Stippler, Senior Economist, Institut der deutschen Wirtschaft Köln und Dr. Marc Schietinger, Referatsleiter Strukturwandel - Innovation und Beschäftigung, Hans-Böckler-Stiftung)

Veranstalter:
Hochschule Düsseldorf in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Datum:
2.3.2017, 8:30 Uhr bis 16:45 Uhr

Ort:
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Hochschule Düsseldorf
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf

Weitere Informationen:
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite der Hochschule Düsseldorf.

Feedback geben