Personalkennzahlen

Handlungsempfehlug - Personalkennzahlen

Personalkennzahlen sind wichtige Controlling-Instrumente. Sie bilden komplexe Sachverhalte in einer einfachen Zahl ab. Das kann Ihnen dabei helfen, einen Überblick über den Personalbestand zu erhalten, die Wirkungen Ihrer personalwirtschaftlichen Maßnahmen zu überprüfen und in Beziehung zu Ihren Unternehmenszielen zu setzen. Es hat sich bewährt, Personalkennzahlen in Unternehmen ab einer Größe von 60 bis 80 Beschäftigten einzuführen. In kleineren Unternehmen kann das Management das Personal sozusagen mit „bloßem Auge“ beobachten und benötigt – wenn überhaupt – nur wenige Kennzahlen für das Personalcontrolling.

Personalkennzahlen ermöglichen Ihnen außerdem Vergleiche mit dem Branchendurchschnitt und mit Wettbewerbern. Unter Gliederungspunkt 7 „Weiterführende Informationen“ finden Sie einige Hinweise, wo Sie dafür relevante Daten finden können.

Die wesentlichen Fragen, zu deren Beantwortung Sie Personalkennzahlen nutzen können, sind:

→ Trägt unser Personalmanagement zum Erreichen der Unternehmensziele bei?

→ Wo stehen wir im Branchenvergleich? → Welche Risiken und Fehlentwicklungen sind erkennbar?

→ Wird der aktuelle und zukünftige Personalbedarf durch eigenes Personal gedeckt?

→ Welche Erfolge haben unsere Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung?

→ Welche Erfolge haben wir bei der Qualifizierung unserer Beschäftigten?

Die Einführung und Nutzung von Personalkennzahlen verursacht Arbeitsaufwand. Sie sollten die Auswahl Ihrer Personalkennzahlen daher sehr sorgfältig treffen und deren regelmäßige Berichterstattung ermöglichen.

Diese Handlungsempfehlung zeigt Ihnen, wie Sie Personalkennzahlen in Ihrem Unternehmen gewinnbringend einführen und nutzen können.

zur internen Seite

Download Handlungsempfehlug - Personalkennzahlen

Feedback geben