Studie: Sicherer Job toppt Gehalt

Arbeitnehmern in Deutschland ist ein sicherer und unbefristeter Job einer Studie zufolge am wichtigsten. Danach folgten in der Prioritätenliste nette Kollegen und ein attraktives Gehalt. Das zeigen Ergebnisse aus einer Befragung im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums durch die „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA).

Sicherheit und Familieneinkommen wichtiger als Aufstieg

Nicht so wichtig sind den Befragten ihre Karrierechancen: Der Wunsch nach guten beruflichen Perspektiven landete bei der Umfrage unter 5.000 Beschäftigten nur auf Platz 13. Zwar sei die Arbeitslosigkeit gesunken, doch der Wandel der Arbeitswelt und die Umstrukturierung in den Unternehmen löse subjektive Ängste bei den Arbeitnehmern aus – auch wenn diese objektiv gesehen gar nicht davon betroffen seien, sagt Schröder vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln. Nicht zuletzt hängen vom sicheren Arbeitsplatz auch das Einkommen der Familie und die künftige Alterssicherung ab, betont der Experte. Ob der Lohn dabei etwas höher oder niedriger ausfalle, sei im Vergleich dazu nicht so wichtig.

Zufriedenheit in Kleinstbetrieben besonders hoch

Besonders zufrieden sind die Beschäftigten in Firmen mit weniger als fünf Personen. Dort bewertet fast jeder zweite Beschäftigte seine Arbeitsbedingungen als besonders positiv. Mit wachsender Unternehmensgröße nimmt die Zufriedenheit deutlich ab. In Unternehmen mit 200 bis 1999 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist nur noch jeder Vierte zufrieden. Auch dafür haben Arbeitsmarktexperten eine Erklärung. Kleinstunternehmen könnten mit Team-Geist, einer familiären Atmosphäre und dem direkten Draht zum Chef punkten, sagt IW-Forscher Schröder.
Ziel: Wie wird Personal durch gute Arbeitsbedingungen ans Unternehmen gebunden

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) erhofft sich von den Ergebnissen der Studie Aufschlüsse darüber, wie die Arbeitsqualität in Deutschland weiter verbessert werden kann. Die Bindung von Fachkräften durch gute Arbeitsbedingungen ist besonders in Zeiten von Fachkräfteengpässen ein zentrales Thema für die Unternehmen in Deutschland.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Feedback geben