In künftige Fachkräfte investieren: An- und Ungelernte weiterbilden

Bereits heute hat der technologische Fortschritt Einfluss auf unser Arbeitsleben. Die Qualifizierung von An- und Ungelernten in Ihrem Betrieb kann zur Zukunftssicherung in Ihrem Betrieb beitragen.

 

Dabei kommen verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung in Frage: von Schulungen, über (modulare) Teilqualifikationen, Vorbereitung und Teilnahme an der Externenprüfung bis hin zur Umschulung. Die Auswahl treffen Sie als Unternehmen gemeinsam mit der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Weiterbildung über das Programm WeGebAU durch die Arbeitsagentur fördern zu lassen. Je nach Art der Weiterbildung und Grund für die Qualifizierung werden die Lehrgangskosten (ganz oder teilweise) übernommen und Ihnen als Betrieb evtl. auch ein Zuschuss zum Arbeitsentgelt gezahlt.

 

Wie Sie bei der Weiterbildung von An- und Ungelernten vorgehen und wie Sie als Betrieb unterstützen können, lesen Sie in der KOFA-Handlungsempfehlung „An- und Ungelernte weiterbilden“.

 

 

Feedback geben