„IdA BayernTurbo“ – vbw zieht erfolgreiche Bilanz

Nach einer Laufzeit von knapp über einem Jahr zieht die vbw eine positive Bilanz für ihr Projekt IdA BayernTurbo, das bayernweit an über 38 Standorten durchgeführt wurde und darauf abzielte junge Flüchtlinge und Asylbewerber schnell für den deutschen Arbeitsmarkt fit zu machen. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist die freiwillige, branchenübergreifende Interessenvereinigung der bayerischen Wirtschaft.

Mit Hilfe des Projekts konnten 286 Teilnehmer erfolgreich in eine duale oder schulische Ausbildung, eine Einstiegsqualifizierung, ein Studium oder eine Beschäftigung vermittelt werden. "Wir sind mit 1.015 Teilnehmern in das Projekt gestartet und erreichten bislang eine Vermittlungsquote von rund 28 Prozent. Rechnet man die Projektabbrecher heraus, ergibt sich sogar eine Quote von 40 Prozent. Damit sind wir auf einem guten Weg", sagte vbw Hauptgeschäftsführer Brossardt. Darüber hinaus betonte der Hauptgeschäftsführer, dass im Rahmen des IdA BayernTurbo-Projekts wichtige Erkenntnisse gewonnen werden konnten, die weiterentwickelt und in die neuen BayernTurbo Teilprojekte einfließen sollen, die im August starten.

IdA BayernTurbo wurde gemeinsam von vbw, bayme vbm, der BA-Regionaldirektion Bayern und dem bayerischen Sozialministerium finanziert.

Sie möchten gerne mehr zu „IdA BayernTurbo“ erfahren? Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Projekt-Steckbrief oder direkt auf der Internetseite des vbw.

Feedback geben