DIHK: Fachkräftemangel zentrale Herausforderung für Unternehmen

Der neuen DIHK-Beschäftigungsstatistik zufolge verschärfen sich für Unternehmen die Probleme, offene Stellen zu besetzen.Mehr als jedes zweite Unternehmen in Deutschland sehe im Fachkräftemangel inzwischen eine zentrale Herausforderung für seine Geschäftsentwicklung, berichtete DIHK-Präsident Schweitzer: „Fehlendes Personal beschränkt die Produktion, wenn Aufträge abgelehnt werden müssen oder nur verzögert abgearbeitet werden können.“ Darüber hinaus wirke die Knappheit qualifizierter Fachkräfte als Wachstumsbremse, wenn Erweiterungen oder Investitionen in neue Technologien unterblieben. „Ein einfaches Rezept zur Lösung gibt es nicht, aber wir können gemeinsam vieles besser machen“, sagte Schweitzer. Dazu gehöre die Stärkung der dualen Ausbildung ebenso wie die berufliche Weiterbildung.

Nutzen Sie die KOFA-Angebote, um jetzt selbst für Ihre Fachkräftesicherung zu sorgen:

Feedback geben