Berufliche Bildung modernisieren: Digitales Lernen wird gefördert

Digitales Lernen trägt dazu bei, den wachsenden Anforderungen an kontinuierliche Qualifikation zu begegnen: Digitale Technologien und ihre Folgen für Kommunikation und Vernetzung verändern die Grundlagen unseres Arbeitens. Neue Formen der Zusammenarbeit, über Berufsgruppen hinweg, und teamübergreifenden Abstimmungen setzen Fähigkeiten der Kommunikation und des vernetzten Denkens voraus.

In der Beruflichen Bildung setzen bereits zahlreiche Initiativen auf digitale Medien zum Lehren und Lernen – bisher werden die großen Potenziale jedoch nicht systematisch genug genutzt. Vor allem für KMU ist es eine große Herausforderung, die Aus-, Fort- und Weiterbildungen ihrer Beschäftigten zeitgemäß zu unterstützen.

Eine neue Fördermaßnahme des Bundesforschungsministeriums (BMBF) zielt darauf, den Wissens- und Technologietransfer zu unterstützen. Hierfür werden branchenspezifische oder regionale Netzwerke gefördert, die bereits bestehen können oder sich erst neu bilden. Zum Beispiel gibt es bereits Zusammenschlüsse von Bildungsakteuren oder von Sozialpartnern einer Branche, die Betriebe  gemeinsam bei der Ausgestaltung und Umsetzung ihrer Bildungsprozesse unterstützen. In regionalen Unternehmensclustern wiederum steht das gegenseitige voneinander Lernen zwischen Unternehmen – zum Teil unterstützt durch eine koordinierende Servicestelle – im Vordergrund.

Ziel ist die stärkere Vernetzung und Verbreitung digitaler Lerninfrastrukturen und Bildungslösungen. Es sollen Kompetenz- und Organisationsentwicklungsprozesse angestoßen werden, um Digitales Lernen in der Beruflichen Bildung fest zu verankern. Angesprochen sind dabei vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Projektskizzen können bis zum 15. Dezember 2016 eingereicht werden.

Für Kurzentschlossene: Am 23. September können Sie sich von 12:30–15:30 Uhr im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin persönlich über das Förderprogramm informieren.

Mit dieser Förderrichtlinie leistet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen weiteren Beitrag zur Modernisierung der Beruflichen Bildung im Rahmen seines Förderprogramms „Digitale Medien in der Beruflichen Bildung“. Es unterstützt damit zudem die Fachkräftesicherung in KMU im Sinne seines 10-Punkte-Programms „Vorfahrt für den Mittelstand“.

Feedback geben