Bedarf an IT-Experten wächst

Etwa 41.000 unbesetzte Stellen existieren nach einer Studie des Branchenverbandes Bitkom derzeit in IT-Berufen. Die Lage wird sich vermutlich noch verschärfen, wie eine aktuelle Umfrage von Robert Half Technology nahelegt. Demnach gehen zwei Drittel der 200 befragten Führungskräfte in der deutschen IT- und Technikbranche davon aus, dass ihre IT-Teams bis zum Jahr 2020 um bis zu 30 Prozent wachsen werden. Diese Befunde decken sich auch mit Erkenntnissen aus vorhergehenden KOFA-Studien. So gehören (Wirtschafts-)Informatiker mit akademischem Abschluss zu den Berufen mit den stärksten Engpässen. 

Das Thema Work-Life-Balance stellt auch für die IT-Branche eine Herausforderung dar. 37 Prozent der Befragten sehen die Vereinbarkeit von Arbeit und Freizeit zukünftig stärker im Fokus.45 Prozent der Befragten fürchten, dass sie den Erwartungen an Gehalt, Sozialleistungen und dem Fokus auf die Work-Life-Balance nicht werden entsprechen können.

Nähere Informationen zu der Umfrage finden Sie hier.

Feedback geben