Fachkräfte qualifizieren

Unsere Handlungsempfehlungen zeigen Ihnen, wie Sie mit gezielter Aus- und Weiterbildung das nötige fachliche Know-how in Ihrem Unternehmen sichern.

Download Selbsttest: Wie können Sie Ihre Fachkräfte nachhaltig entwickeln?

Ob technischer Fortschritt oder geänderte Kundenwünsche – dank betrieblicher Weiterbildung hält Ihr Unternehmen Schritt.

Helfen Sie Flüchtlingen bei der Integration durch Ausbildung und sichern sich so zugleich Ihren Fachkräftenachwuchs.

Für den beruflichen Alltag ist eine gemeinsame Sprache Grundvoraussetzung. Verschiedene Angebote helfen dabei.

Jedes Jahr starten hunderttausende Jugendliche mit einer dualen Ausbildung im technisch-gewerblichen oder im kaufmännischen Bereich in ihre berufliche Zukunft.

Für eine erfolgreiche Ausbildung ist manchmal Unterstützung nötig. Von öffentlichen Fördermaßnahmen profitieren Betriebe und Auszubildende gleichermaßen.

Zwei Abschlüsse auf einen Streich: Das duale Studium ermöglicht es. Hier werden Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt.

Durch Traineeprogramme werden Hochschulabsolventinnen und Hoschschulabsolventen gezielt in die berufliche Praxis eingeführt.

Gewinnen Sie durch die Verknüpfung von Studium und Arbeit hochqualifizierte Fachkräfte aus Ihrer eigenen Belegschaft.

Berufliche Weiterbildung lohnt sich. Ermöglichen Sie Fortbildungen zum Techniker, Meister oder Industriemeister und profitieren Sie vom Plus an Wissen.

Mit der passenden Weiterbildung qualifizieren Sie Geringqualifizierte für den flexibleren Einsatz in Ihrem Unternehmen.

Um Fachkräftemangel vorzubeugen, genügt der Blick auf die eigenen Beschäftigten. Durch Fort-/ Weiterbildungen können Sie gezielt Mitarbeiter qualifizieren.

Wissen ist eine wichtige Ressource. Mögliche Maßnahmen mit denen der Wissensaustausch im Unternehmen klappt sind Lerntandems oder unternehmensinterne Datenbanken.

Geben Sie uns Ihr Feedback