Lebensphasenorientierte Personalpolitik

Unternehmen sind innovativer, machen eher Gewinn und haben im Schnitt einen niedrigeren Krankenstand, wenn sie ihre Personalpolitik auch an den Bedürfnissen der Beschäftigten orientieren – und nicht nur an den betrieblichen Notwendigkeiten. Zu diesem Ergebnis kommt die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Studie „Lebensphasenorientierte Personalpolitik“.

„Wer ein systematisches Personalmanagement betreibt, findet die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, entwickelt deren Kompetenzen und Fähigkeiten weiter und motiviert sie im Sinne der Unternehmensziele“, so die Studienautoren vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Allerdings sind große Unternehmen den kleinen bei der Vorbereitung auf die Herausforderungen des demografischen Wandels einen Schritt voraus.

Die ganze Studie können Sie kostenlos auf der Seite des BMWi herunterladen.

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Meister Techniker Fortbildung

Berufliche Weiterbildung lohnt sich. Ermöglichen Sie Fortbildungen zum Techniker, Meister oder Industriemeister. mehr

Berufsbegleitendes Studium

Gewinnen Sie durch die Verknüpfung von Studium und Arbeit hochqualifizierte Fachkräfte aus Ihrer Belegschaft. mehr

Wissens- und Erfahrungstransfer

Wissen ist eine wichtige Ressource. Maßnahmen für den Wissensaustausch sind Lerntandems oder interne Datenbanken. mehr

Interkulturelle Austauschprogramme

Der unternehmensinterne internationale Austausch von Personal fördert das gegenseitige Verständnis und die weltweite Zusammenarbeit. mehr

Altersstrukturanalyse

Ein Beispiel aus der Metallverarbeitung belegt: Durch eine Altersstrukturanalyse werden früh Bereiche sichtbar, in denen Handlungsbedarf besteht. mehr

Mitarbeitergespräch

Im Gespräch mit den Vorgesetzten sprechen die Beschäftigten der vertriebsunion meynen Themen an, für die im Alltag keine Zeit bleibt. So erkennt das Unternehmen schon früh, wo es handeln muss. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016

KOFA-Studie Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016 - Berufe mit Aufstiegsfortbildung: Zwischen Fachkräfteengpässen und Digitalisierung mehr

Fachkräfteengpässe in Deutschland

Interview mit Dr. Susanne Seyda, IW-Ökonomin im Institut der deutschen Wirtschaft Köln. mehr

Dezember 2012 - Betriebliche Weiterbildung

Thema des Monats: Mit Weiterbildung können Unternehmen Fachkräfte passgenau qualifizieren. Das hilft ihnen, Fachkräftemangel zu verhindern. mehr

Februar 2015 - Betriebliche Weiterbildung

Thema des Monats: Die betriebliche Weiterbildung boomt. Sowohl Unternehmen als auch Beschäftigte profitieren. mehr

Feedback geben