Ausbildung im Ausland

Bereits heute absolvieren viele junge Menschen einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland. Große Unternehmen setzen dabei deutlich häufiger auf einen Auslandsaufenthalt als kleine Unternehmen. Für die Suche nach einem passenden Partnerunternehmen wird besonders das EU-Programm Leonardo da Vinci gerne genutzt. Die Erfahrungen zeigen, dass beide Seiten profitieren: Teilnehmende Auszubildende gewinnen zusätzliche Kenntnisse über andere Kulturen, erwerben Sprachkenntnisse und erhöhen dadurch ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Teilnehmende Unternehmen freuen sich über mehr Selbstständigkeit, höheres Engagement und einen Leistungszuwachs ihrer Auszubildenden. Um in Zukunft mehr Auszubildende ins Ausland entsenden zu können, wünschen sich Unternehmen mehr Hilfe bei der Suche ausländischer Partnerunternehmen und zusätzliches Unterstützung durch die Kammern. 

Mehr über die Vorteile eines Auslandsaufenthaltes während einer dualen Berufsausbildung, erfahren Sie in der folgenden Infografikstrecke.

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Auszubildende aus Europa

Europäische Auszubildende: ein guter Weg zur Nachwuchssicherung. Nutzen Sie die Chance Jugendliche aus dem europäischen Ausland auszubilden. mehr

Auszubildende

Hat sich Ihr Unternehmen entschieden, seinen Fachkräftenachwuchs selbst auszubilden, gilt es, geeignete Auszubildende zu finden und einzustellen. mehr

Schulkooperation

Sie suchen Auszubildende? Über Schulkooperationen können Sie frühzeitig Kontakt zu Schülerinnen und Schülern aufbauen (und sie für Ihr Unternehmen gewinnen). mehr

Grenzenlose Integration

Spanisch, ungarisch, rumänisch, deutsch: Die Auszubildenden der HBS Elektrobau GmbH sprechen viele Sprachen. Das Unternehmen unterstützt sie, in der neuen Heimat anzukommen. mehr

Chancen für Förderbedürftige

Über Schulkooperationen sucht die Albert Koch Maschinen- und Vorrichtungsbau GmbH den Kontakt zu möglichen Auszubildenden. Auch Jugendliche mit Förderbedarf spricht das Unternehmen an. mehr

Berufsorientierung

Die RAICO Bautechnik GmbH stärkt Jugendliche in der Berufsorientierungsphase. Durch die Präsenz auf Ausbildungsmessen ist die Firma für Schulabgänger besonders attraktiv. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 2/2014

KOFA-Studie Fachkräfteengpässe in Unternehmen 2/2014: Zahlreichen Unternehmen fällt es schwer, geeignete Auszubildende für ihre vakanten Stellen zu finden. mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen 3/2015

KOFA-Studie Fachkräfteengpäss ein Unternehmen 3/2015: Der Ausbildungsmarkt für Engpassberufe. Erfahren Sie, wie der Ausbildungsmarkt in Ihrer Region und Ihren Ausbildungsberufen aussieht. mehr

Die Fachkräftereporter unterwegs auf der Jobstarter-Fachtagung in München

Die Reporter der Fachkräfte-Offensive berichten rund um das Thema Fachkräftesicherung. mehr

Welche Bedeutung hat die Hauptschule noch?

Interview mit Dr. Vera Demary, Ausbildungsexpertin im Institut der deutschen Wirtschaft Köln. mehr

Make it in Germany - 24 Stunden in Deutschland

24 Stunden Deutschland: Erleben Sie unterschiedliche Eindrücke vom Leben und Arbeiten in Deutschland in einem Video des offiziellen Onlineportals make-it-in-germany.com. mehr

Ausbildungssituation in deutschen Unternehmen

Der Bedarf an Auszubildenden wächst – das sagen zwanzig Prozent der KMU. Hier finden Sie Daten und Fakten zum Thema. mehr

September 2013 - Europäische Jugendliche ausbilden

Thema des Monats: Ein neuer Weg zu passgenauen Nachwuchskräften mit Zusatznutzen für Unternehmen. mehr

Engpässe am Ausbildungsmarkt

Nicht nur Fachkräfte sind gefragt. Oft fehlt der Nachwuchs. Sehen Sie, welche Berufe betroffen sind. mehr

Feedback geben