Aktuelle Fachkräfteengpässe

Fachkräftemangel im September 2016 – beruflich Gebildete besonders knapp

Von Oktober 2015 bis September 2016 wiesen 272 von 792 relevanten Berufsgattungen einen Fachkräfteengpass auf. Ein besonderer Mangel ist bei Berufen aus medizinischen, baulichen und technischen Bereichen zu erkennen. Dabei entfiel mit 133 Gattungen der Löwenanteil auf Berufe, die eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen. Wie auch bei Fortbildungsabsolventen waren dort über 40 Prozent aller Berufe von Engpässen betroffen. Bei Akademikern hingegen sind es nur 24 Prozent. An Helfern mangelt es wiederum kaum.

Mehr zu diesem Thema auf KOFA.de:

Rekrutierungsverfahren

Ihr geschäftlicher Erfolg steht und fällt mit den richtigen Fachkräften. Damit die Rekrutierung gelingt, empfiehlt sich ein gut geplantes und strukturiertes Vorgehen. mehr

Studienabbrecher

Potenziale nutzen: Bei der Suche nach geeigneten Fachkräften gezielt Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher zu rekrutieren bringt viele Vorteile. mehr

Arbeitslose

Die Rekrutierung von qualifizierten Arbeitslosen mit abgeschlossener Ausbildung birgt Chancen bei der Suche nach geeigneten Fachkräften für Ihr Unternehmen. mehr

Praxisbeispiel: Hochschulkooperation. Rekrutierung per Vortrag – KOFA

Vorträge an Hochschulen sind ein effektives Rekrutierungsinstrument. Das Beispiel der BEOS AG zeigt wie die Rekrutierung von Studierenden per Vortrag funktionieren kann. mehr

Praxisbeispiel: Ältere Bewerber rekrutieren - KOFA

Die Fahrion Engineering GmbH rekrutiert gezielt Ingenieurinnen und Ingenieure über 45 Jahre und kann so Fachkräfteengpässen erfolgreich entgegenwirken. mehr

Praxisbeispiel: An- und Ungelernte weiterbilden – KOFA

Mit Lernkonzepten kann ein Unternehmen drohende Fachkräftelücken auch ohne zusätzliche Stellenausschreibung schließen. mehr

Studie Regionale Fachkräftesituation und Mobilität

Die KOFA-Studie zeigt: Stellenbesetzungsprobleme sind in Deutschland mittlerweile ein flächendeckendes Problem. mehr

Engpassanalyse 2012 I

KOFA-Studie Engpassanalyse 2012 I - Fachkräfteengpässe sind bei beruflich Qualifizierten bereits weit verbreitet und betreffen vor allem KMU mehr

Fachkräfteengpässe in Deutschland

Interview mit Dr. Susanne Seyda, IW-Ökonomin im Institut der deutschen Wirtschaft Köln. mehr

Zuwanderung von Fachkräften

Zuwanderung von Fachkräften: Gibt es in Deutschland einen Fachkräftemangel? Kann Zuwanderung das Problem lindern? Erfahren Sie mehr im Interview. mehr

Der Arbeitsmarkt für Ingenieure

Der Arbeitsmarkt für Ingenieure: Gibt es in Deutschland genug Ingenieure? Wo und wie arbeiten ausgebildete Ingenieure? Das Interview gibt Antworten. mehr

Anzahl erwerbsfähiger Personen sinkt trotz Zuwanderung

News: Neue Bevölkerungsvorausberechnung für Deutschland erschienen mehr

Fachkräfteengpässe im Zeitverlauf

Engpässe treten besonders häufig in Berufen auf, die eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen. mehr

Engpässe am Ausbildungsmarkt

Nicht nur Fachkräfte sind gefragt. Oft fehlt der Nachwuchs. Sehen Sie, welche Berufe betroffen sind. mehr

Feedback geben